Anleitung für entsprechende Verpackung und Versendung von Medien

Richtig verpackter Disk

     

Für die erfolgreiche Rettung der Daten auf ihren Medien ist es am wichtigsten, daß das Medium in unsere Büros ohne zusätzlicher Beschädigungen als Folge schlechter Behandlung im Transport ankommt. Deshalb ist es wichtig, sich an einige gute Räte in Verbindung mit richtiger Verpackung und Versendung empfindlicher Medien zu halten.

Retail Versionen der Medien kommen in transportgerechten Packungen. Falls sie ein solches Medium und seine Packung besitzen, ist es am besten wenn sie es so versenden..

Bulk Packungen der Medien sind nicht transportgerecht, so daß Medien richtig verpackt werden müssen.

Die äussere Umhüllung des Packets soll aus Hartkarton sein.

Der ganze Innenraum muss mit Styropor ausgefüllt sein, mit einem Ausschnitt für das Medium. Sie können auch Schaumstoffflocken oder eine ballonartige Umhüllung verwenden.

Das Medium darf im Inneren der Verpackung keinen freien Bewegungsraum haben und muss von allen sechs Seiten mit einem Schutzmaterial umhüllt werden.

Alle Medien müssen in eine antistatische Folie (ESD) verpackt werden. CD, DVD und Floppy Medien können in ihren Plastik-Umhüllungen sein.

Es ist nicht erforderlich Kabel oder Ergänzungen zu schicken, ausser im Falle externer Geräte (external case, NAS, usw…). Dann sollen die Ergänzungen separat von den Medien im selben Packet geschickt werden.

Das Packet soll mit einem breiten Klebeband gesichert sein.

Plastische Verpackungen für Hard Discs können die antistatische Folie ersetzen. Eine solche Verpackung soll zusätzlich durch eine Pappeschachtel mit Styropor befestigt werden.

Neby-IT ist für keine Beschädigungen während des Transports veranwortlich.

Für sicheren Transport bis zu unseren Büros nehmen sie die Dienstleistungen einer der vielen Firmen in Anspruch, die Packete „von Tür zu Tür“ zustellen. Für den Transport empfindlicher Geräte ist der Postversand nicht geeignet.